10.02.2017 - Frank Ackermann mit der “Rhein-Lahn-Kapp” ausgezeichnet

Nr. 031 / Rhein-Lahn-Kreis. Ein fulminantes Programm zahlreicher Karnevalsvereinen aus dem ganzen Kreisgebiet, eine vollbesetzte und bestens gelaunte Narhalla im Emser Kurhaus und mit Frank Ackermann ein neuer Träger der „Kreisnarrenkapp“, der diese Auszeichnung wirklich verdient hat: Das „Kreisnarrentreffen 2017“ war wieder ein grandioses Aushängeschild der heimischen Fassenacht. Und für alle, die dabei sein konnten, sicherlich einer der Höhepunkte der diesjährigen Session.

Karnevalistischer Tanz und viel Musik, farbenfroher Showtanz und treffliche Büttenreden, der Einzug der Tollitäten, die Verleihung der Orden und schließlich die prickelnde Spannung bei der Verleihung der begehrten „Rhein-Lahn-Kapp“ – auch die 15. Auflage des Kreisnarrentreffens hatte wieder alle Zutaten, die einer Sitzung die echt karnevalistische Würze verleihen. Mit dabei waren: die Roten Husaren Bad Ems, die Band „Kuhl Two“, der Niederlahnsteiner Carneval Verein (NCV), der KKC Kamp-Bornhofen, die Lahnsteiner Traditionsgarde Rot-Weiß, die EKG Bad Ems, Schlagersängerin Chris Ellis, Rainer Huth aus Bornich, die „Kiwi-Jumpers“ aus Altendiez und das Carneval Comité Oberlahnstein (CCO). Ein besonderer Höhepunkt bot die musikalische Show des bekannten Männerensembles „Unerhört“. Moderiert wurde der närrische Abend vom bewährten Tandem Manfred Radermacher und Frank Ackermann.

Letzterer war dann sichtlich „geplättet“ als Landrat Frank Puchtler in einer launigen Ansprache das Geheimnis lüftete und niemand anderes ihn, den Emser Karnevalisten, TV-Produzenten und Moderator Frank Ackermann als neuen Träger der „Rhein-Lahn-Kapp“ begrüßte. Seine Verdienste um den Karneval aufzuzählen, würde Seiten füllen: Unter anderem war und ist er Präsident der Emser Karnevalsgesellschaft sowie Sitzungspräsident, er war Prinz, er war und ist im Koblenzer Karneval aktiv wie auch im Regionalverband der Karnevalisten – um nur ein weniges zu nennen. Wahrlich ein würdiger Träger der „Rhein-Lahn-Kapp“, der im Kreise der bisherigen Kappenträger aufs Herzlichste begrüßt wurde.

Frank Ackermann mit Rhein-Lahn-Kapp und Landrat Puchtler.

Bildunterzeile:

Sichtlich überrascht: Der neue Träger der Rhein-Lahn-Kapp Frank Ackermann (Bildmitte, mit blauem Sakko). Landrat Frank Puchtler war es, der ihm die Auszeichnung überreichte und ihm als erster gratulierte. Foto: Monika Fuchs

16.02.2018 - Umweltprojekte können gefördert werden
Auch in diesem Jahr gewährt der Rhein-Lahn-Kreis wieder Zuschüsse für Projekte und Aktionen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes. Bewerben können sich Schulen, Kindergärten, Einzelpersonen, Vereine, Gemeinden, Bürgerinitiativen oder ähnliche Kooperationsformen noch bis zum 30. April.» mehr...
16.02.2018 - Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn erfolgreich bei Jugend musiziert
Auch die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn bewiesen jetzt beim 55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ ihr Können vor einer ausgewählten Jury. So erzielte die elfjährige Marie Jost aus Osterspai in ihrer AltersstufeI mit 21 Punkten einen großartigen 1. Preis in der Wertung für Querflöte. » mehr...
16.02.2018 - Beratertag für Unternehmen und Gründungswillige
Die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn veranstaltet wieder einen Beratertag. Zielgruppen sind bestehende Unternehmen, Gründungswillige und Selbständige in der Gründungsphase, die Expertenrat suchen. Am Donnerstag, 8. März 2018, steht zu diesem Zweck in der Kreisverwaltung, Raum 125, von 08.30 bis 17 Uhr ein kompetenter, bei der KfW gelisteter Berater zur Verfügung, um in Einzelgesprächen von 45 Minuten mit guten Tipps weiter zu helfen.» mehr...
16.02.2018 - Vielseitiges Bildungsangebot bei der Kreisvolkshochschule
Vielseitiges Bildungsangebot bei der Kreisvolkshochschule
Ein Blick in das neue Programmheft der Kreisvolkshochschule Rhein-Lahn zeigt, welch hohen Stellenwert Bildung und Weiterbildung im Rhein-Lahn-Kreis hat. Ein solch breit gefächertes Angebot dürfte seinesgleichen suchen! Und so wird die Vielzahl der Seminare, Kurse, Vorträge und Workshops, die auch im Frühling und Sommer 2018 flächendeckend im gesamten Rhein-Lahn-Kreis angeboten werden, erneut auf ein reges Interesse stoßen.» mehr...
16.02.2018 - Senioren gehen wieder auf Wanderschaft
Zu einer Wanderung von Niederbachheim über Germmerich und Ehr zurück nach Niederbachheim lädt die Wandergruppe des Seniorenbüros „Die Brücke“ am kommenden Mittwoch, 28. Februar 2018, ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz an der Niederbachheimer Kirche. Die rund 7,4 Kilometer lange Wanderstrecke ist gut begehbar und weist nur eine kleine Steigung auf. » mehr...
16.02.2018 - Gesetzliche Regelungen beim Gehölz- und Strauchschnitt beachten
Auch beim Rückschnitt von Bäumen und Gebüschen sind die gesetzlichen Regelungen zu beachten. So empfiehlt die Untere Naturschutzbehörde des Rhein-Lahn Kreises aus Gründen des Naturschutzes und wegen der restriktiven gesetzlichen Vorgaben generell auf Gehölzrückschnittmaßnahmen und Gehölzbeseitigungen während der Brut- und Aufzuchtzeit zu verzichten und planbare Maßnahmen in die Zeit vom 1. Oktober bis Ende Februar zu legen.» mehr...
09.02.2018 - Abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot des Naturparks Nassau
Mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot will auch in diesem Jahr der Naturpark Nassau die heimische Natur und Kultur erlebbar machen. Insgesamt sind es 56 Veranstaltungen, die im Naturpark-Kalender 2018 zu finden sind.» mehr...