08.04.2016 - „Fachkräfte regional“ zeigt Zukunftschancen auf dem Arbeitsmarkt

Nr. 086  / Rhein-Lahn-Kreis. Angebot und Nachfrage auf dem heimischen Arbeitsmarkt zielgerichtet zusammen bringen: Das ist die Intention der Internet-Plattform www.fachkräfte-regional.de. Was 2013 klein anfing und inzwischen auf rund 60 aktive Betriebe angewachsen ist, soll auch den Anforderungen der Zukunft gerecht werden.

So haben sich die Initiatoren, die Agentur für Arbeit Montabaur, die Wirtschaftsförderungsgesellschaften des Westerwaldkreises und Rhein-Lahn-Kreises sowie die Aktionspartner – die Kreishandwerkerschaften Rhein-Lahn und Rhein-Westerwald, die IHK Koblenz sowie der hiesige Einzelhandelsverband – entschlossen, das Portal insbesondere in punkto Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Neben einer besseren Nutzerführung und intuitiver Bedienung wurde eine Schnittstelle zur Jobbörse der Agentur für Arbeit eingerichtet.

Die Landräte Frank Puchtler (Rhein-Lahn-Kreis), Achim Schwickert (Westerwaldkreis) und die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Montabaur, Madeleine Seidel, sind sich einig: „Das Portal ist eine Bereicherung für Unternehmen, Arbeitssuchende und die Region.“ Anders als bei zahlreichen Jobportalen, Stellenbörsen und anderen Plattformen steht bei „Fachkräfte regional“, wie der Name schon sagt, die heimische Wirtschaftsregion im Fokus: „Wir möchten den Unternehmen eine Plattform bieten, um sich und ihre Angebote vorzustellen. Damit können wir zeigen, dass spannende Aufgaben direkt vor der Haustür warten. Außerdem sprechen wir junge Erwachsene an, die nach einem Studium oder einer Ausbildung wieder in die Region zurückkommen möchten, weil sie sich verwurzelt fühlen. Hier finden sie die passenden Angebote“, erklären die Initiatoren ihren Ansatz zur Stärkung des hiesigen Arbeitsmarktes.

Das kostenfreie Angebot richtet sich an alle, die einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz suchen sowie an Unternehmen aus den beiden Landkreisen Rhein-Lahn und Westerwaldkreis. Weitere Informationen sind unter www.fachkräfte-regional.de sowie bei den Wirtschaftsförderungen oder der Agentur für Arbeit in Montabaur erhältlich.

 Fachkräfte-Portal wird der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bildunterzeile:

Gesucht? Gefunden! Die Initiatoren und Landräte geben den Startschuss für das optimierte Fachkräfte-Portal. Unser Bild zeigt von links: Wilfried Noll (WFG Westerwald), Wolf-Dieter Matern (WFG Rhein-Lahn), Vanessa Auer (WFG Rhein-Lahn), Katharina Schlag (WFG Westerwald), Madeleine Seidel (Vorsitzende der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Montabaur), Landrat Achim Schwickert (Westerwaldkreis) und Landrat Frank Puchtler (Rhein-Lahn-Kreis).

1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 -9 -10 -11 -12 -13 -14 -15... »
04.10.2018 - Kita Zwergenland in Hahnstätten erhält Förderung vom Kreis
Gute Nachrichten überbrachte Landrat Frank Puchtler jetzt der Evangelischen Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Hahnstätten. Im Beisein von Ortsbürgermeister Joachim Egert und der Leiterin der zweigruppigen Kindertages-stätte, Eva Woschnitza, überreichte der Landrat den Förderbescheid über 20.000 Euro, die für die Sanierung der Fensterfront, der Erneuerung des Parkettbodens und der Küche verwendet werden. Die gesamte Sanierungsmaßnahme beläuft sich über 70.000 Euro. » mehr...
28.09.2018 - Gleichstellungsbeauftrage bei Bundeskonferenz: Taten zählen!
Gleichstellungsbeauftrage bei Bundeskonferenz: Taten zählen!
Vor kurzem fand die 25. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Deutschlands in Karlsruhe statt. Die Gleichstellungsbeauftrage des Rhein-Lahn-kreises – Alice Berweiler-Kaufmann – war bei der Konferenz mit dabei. ...» mehr...
28.09.2018 - Rhein-Lahn-Akademie: Rund um die Kommunalwahl
Am kommenden Montag, 1. Oktober, um 18 Uhr, findet die nächste Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie im großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, in Bad Ems statt. Thema: „Rund um die Kommunalwahl“. Anmeldung und weitere Informationen auf www.rhein-lahn-akademie.de. » mehr...
27.09.2018 - Schadstoffsammlung Lykershausen: Anderer Standplatz am 16.10.
Der Standplatz der mobilen Schadstoffsammlung in Lykershausen wurde geändert. Am 16.10.2018 befindet sich das Fahrzeug von 14.45 bis 15.05 Uhr in der Straße „Zum Rheinufer 5“. Die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft bittet um Beachtung. Fragen zu diesem oder einem anderen Thema beantworten die Abfallwirtschaftsberater des Rhein-Lahn-Kreises unter der Telefonnummer 02603 972 301. » mehr...
26.09.2018 - Neue Ausgabe der Spätlese erschienen
Eine neue Ausgabe der Senioren-Info Rheinland-Pfalz, die „Spätlese“ ist erschienen. Darauf weist das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises hin. Schwerpunktthemen sind die „Verletzlichkeit im Alter“, „Der Einsamkeit entgehen“ und „Digitalbotschafter“ werden. Darüber hinaus wird zu vielen weiteren Themen informiert. Und in einem Beitrag geht es auch um das Seniorenbüro „Die Brücke“. Die aktuelle Ausgabe ist im Kreishaus in Bad Ems erhältlich, liegt aber auch in allen Verbandsge-meindeverwaltungen und der Stadt Lahnstein aus.» mehr...
25.09.2018 - Geänderte Öffnungszeiten ab 15. Oktober
Die Öffnungszeiten der Zulassungs-Außenstellen Nastätten werden sich zum 15. Oktober ändern. Nach den Herbstferien gelten dann die Öffnungszeiten wie folgt: von Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr.» mehr...
24.09.2018 - Vortrag am 18. Oktober: Gut informiert für den Pflegefall
Die Abteilung Soziales der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises und die Pflegestützpunkte bieten für Interessierte und Betroffene einen Vortrag „Gut informiert für den Pflegefall“ mit Referent Thomas Grollius (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung – MDK) am Donnerstag, 18. Okto-ber, 18 Uhr, im Gemeindesaal der ev. Jakobusgemeinde, Mittelstraße 5a, in Diez an. Der Eintritt ist frei. » mehr...
19.09.2018 - Praxisnaher Unterricht auf dem Gasübungsgelände in Oberneisen
Praxisnaher Unterricht auf dem Gasübungsgelände in Oberneisen
Auf dem Gasübungsgelände der Syna-GmbH in Oberneisen absolvierten jetzt zahlreiche Auszubildenden des Sanitär- Heizungs- und Klimabereichs der Berufsbildenden Schule Diez ein Schulungsseminar, das insbesondere die sicherheitstechnischen Aspekte der privaten Hausgasanschlüsse beinhaltete. Die Auszubildenden aus dem vierten Lehrjahr bzw. der Abschlussprüfungsfachklasse gingen hochmotiviert zur Sache.» mehr...
19.09.2018 - Verdienstmedaille des Landes an Monika Freisberg überreicht
Verdienstmedaille des Landes an Monika Freisberg überreicht
Gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler überreichte Innenminister Roger Lewentz jetzt die Verdienstmedaille des Landes an die langjährige Vorsitzender AWO Rhein-Lahn, Monika Freisberg aus Braubach. In einer stimmungsvollen Feierstunde im Kreishaus in Bad Ems, an der nebender Familie, Freunden und zahlreiche Wegbegleiter auch die Vertreter der kommunalen Politik teilnahmen, betonte Lewentz, dass Monika Freisberg sich seit mehreren Jahrzehnten „mit Herzblut“ um die Menschen in der Region kümmere.» mehr...