27.10.2015 - Eine-Welt-Läden präsentieren sich gemeinsam im Kreishaus

Nr. 282 / Rhein-Lahn-Kreis. Gemeinsame Sache machen die fünf im Rhein-Lahn-Kreis ansässigen Eine-Welt-Läden jetzt im Kreishaus: Ein neuer Werbeständer, der eine Vielzahl von Broschüren, Flyer und Infohefte enthält, sorgt dafür, dass sich die Eine-Welt-Läden aus Bad Ems, Katzenelnbogen, Lahnstein, Nassau und Nastätten dort nun gemeinsam präsentieren können.

Die Aktion ist eines der Ergebnisse einer Gesprächsrunde der Vertreter der fünf Eine-Welt-Läden mit Landrat Frank Puchtler, bei der unter anderem beschlossen wurde, die „Eine Welt“-Idee im Kreis besser zu vernetzen. Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn wurde daher der vom Design-Büro Matthias Hamm gestaltete Werbeständer angeschafft, auf dem sich die beteiligten Eine-Welt-Läden wirksam präsentieren können. Landrat Puchtler machte deutlich, dass es gelte den „Eine-Welt“-Gedanken weiter bekannt zu machen und ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Sein Dank galt allen Beteiligten, die sich oftmals schon seit vielen Jahren für den fairen Handel engagieren. Für die Eine-Welt-Läden sagte Hans Rothenbücher (Lahnstein): „Diese öffentliche Förderung ist auch eine Anerkennung der Arbeit der Eine-Welt-Läden, und dies tut uns allen gut!“ Er gab dabei zu bedenken, dass es beim „Fairen Handel“ nicht in erster Linie um Logos oder Umsatzzahlen gehe, „sondern um Menschen, denen damit konkret geholfen wird.“ Alle Beteiligten sprachen sich dafür aus, die Zusammenarbeit auf Kreisebene weiter zu vertiefen und weitere Aktionen im kommenden Jahr vorzubereiten.

Ein gemeinsamer Werbeständer für die Eine-Welt-Läden.

Bildunterzeile:

Gemeinsam präsentieren sich jetzt die kreisweit fünf Eine-Welt-Läden im Kreishaus. Unser Bild zeigt in der vorderen Reihe von links: Herbert Krüger (Nastätten), Waclawa Keller (Nassau), Anita Krüger (Nastätten), Landrat Frank Puchtler, Brunhilde Knöll (Lahnstein) und Wolf-Dieter Matern (WfG Rhein-Lahn) sowie in der hinteren Reihe von links: Therese Liesenfeld (Katzenelnbogen), Gerth Stecher (Bad Ems), Hildegard Stecher (Bad Ems) und Hans Rothenbücher (Lahnstein).

1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 -9 -10 -11 -12 -13 -14 -15... »
27.07.2018 - Landrat Puchtler: Kommunalwahlen 2019 im Blickfeld
Landrat Puchtler: Kommunalwahlen 2019 im Blickfeld
Die Kommunalwahlen 2019 werfen ihren Schatten voraus: Der Landeswahlleiter und zugleich Leiter des Statistischen Landesamtes, Marcel Hürter, besprach mit Landrat Frank Puchtler in dessen Funktion als Kreiswahlleiter die Vorbereitungen für die Wahlen im kommenden Jahr. Die rheinland-pfälzischen Kommunalwahlen finden 2019 wieder am Tag der Europawahl statt, also am Sonntag, 26. Mai 2019. » mehr...
27.07.2018 - Rhein-Lahn-Kreis fördert Sportvereine
Die Förderung des Sports wird im Rhein-Lahn-Kreis weiterhin groß geschrieben. Dies betonte jetzt Landrat Frank Puchtler und erläuterte, dass 2018 aus den Mitteln der Rhein-Lahn- Sportförderung mehr als 70.000 Euro an die heimischen Vereine geflossen sind. » mehr...
27.07.2018 - Neues Einsatzfahrzeug für die Leitenden Notärzte im Rhein-Lahn-Kreis
Neues Einsatzfahrzeug für die Leitenden Notärzte im Rhein-Lahn-Kreis
Der Leitende Notarzt ist bei Großschadensereignissen „vor Ort“ der Fachberater der Einsatzleitung für den medizinischen Bereich der Notfallrettung. Um die Einsatzfähigkeit dieser wichtigen Ärzte zu sichern, stellt der Rhein-Lahn-Kreis ihnen ein geeignetes Einsatzfahrzeug zur Verfügung. Dr. Hans Jaeger, der Sprecher der Leitenden Notärzte, und Landrat Frank Puchtler, präsentierten jetzt vor dem Kreishaus ein neues Einsatzfahrzeug, das jüngst angeschafft wurde. » mehr...
27.07.2018 - Neuer Grundkurs „Ehrenamtliche Betreuung“ ab August in Diez
Oft kommt sie plötzlich, die Notwendigkeit, eine Person zu betreuen. Doch was umfasst das Thema „Betreuung“ eigentlich? Und was ist rechtlich alles zu berücksichtigen? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich der Grundkurs „Ehrenamtlich Betreuen“, den die Kreisvolkshochschule ab Donnerstag, 9. August 2018, in Diez anbietet. Der Kurs umfasst fünf Treffen und findet immer donnerstags von 18 bis 19:30 Uhr in der Berufsbildenden Schule, Königsberger Straße 5, statt.» mehr...
24.07.2018 - Ideen für die Heimat wurden mit Preisen belohnt
Ideen für die Heimat wurden mit Preisen belohnt
Der vom Rhein-Lahn-Kreis ausgelobte Zukunftspreis „Ideen für die Heimat“ fand auch in diesem Jahr bei seiner zweiten Auflage wieder zahlreiche Interessenten. 14 Projektideen wurden eingereicht. Im Kreishaus wurden jetzt die besten Ideengeber gemeinsam von Landrat Frank Puchtler und dem Vorstandsmitglied der Nassauischen Sparkasse, Michael Baumann, ausgezeichnet. Der mit insgesamt 3.000 Euro dotierte Preis wurde auf drei Preisträger aufgeteilt, die ihre Projekte bei der Preisverleihung vorstellten.» mehr...
24.07.2018 - Klimaschutz- und Energiewende-Woche im Rhein-Lahn-Kreis
Gutes für die Energiewende und den Klimaschutz tun und dabei Spaß haben: Das bietet die Energiewende- und Klimaschutzwoche des Rhein-Lahn-Kreises vom 9. bis 16. September 2018. In dieser Woche stellen Akteure aus dem Kreis bei Führungen, Erfahrungsaustausch und Vorträgen ihr Engagement für den Klimaschutz der breiten Öffentlichkeit vor. » mehr...
13.07.2018 - Landrat unterstützt Jugend-Engagement-Wettbewerb
"Sich einmischen – was bewegen!“ Landrat Frank Puchtler unterstützt nachdrücklich den Aufruf der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Teilnahme am Jugend-Engagement-Wettbewerb. Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre können hierbei Projektideen einreichen und eine finanzielle Unterstützung für die Umsetzung erhalten.» mehr...
13.07.2018 - Senioren erhielten viele Anregungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter
Senioren erhielten viele Anregungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter
„Wir haben viele positive Eindrücke gewonnen", berichtet Jürgen Ruthard, Vorsitzende des Fördervereins des Seniorenbüros „Die Brücke“, der zusammen mit vielen weiteren Seniorinnen und Senioren aus dem Rhein-Lahn-Kreis den 12. Deutschen Seniorentag in der Dortmunder Westfalenhalle besucht hat. „Es gab eine Fülle von Anregungen für aktives und selbstbestimmtes Altern“, so Ruthard weiter.» mehr...
13.07.2018 - Rhein-Lahn-Akademie – Rund um die Sicherheit
Mit hohem Einsatz bringen sich Feuerwehr, THW, DLRG, BRH, Rettungshundestaffel, Malteser Hilfsdienst, DRK, Notfallseelsorge und Polizei für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in unserem Rhein-Lahn-Kreis ein. Wissenswertes rund um das zentrale Thema „Sicherheit“ bietet die Rhein-Lahn-Akademie.» mehr...