07.08.2015 - Touristiker vom Rhein betreuen jetzt auch den Limes

Nr. 206 / Rhein-Lahn-Kreis. Als die Projektentwicklungsgesellschaft Rheinland-Pfalz vor zwei Jahren aufgelöst wurde und in anderen Gesellschaften aufging, mussten die Akteure entlang des Limes von Rheinbrohl bis Holzhausen neue Überlegungen treffen, wer sich künftig um die Projekte am größten archäologischen Denkmal Europas innerhalb der rheinland-pfälzischen Landesgrenzen kümmern sollte.

Jetzt, zehn Jahre nach der Anerkennung des obergermanisch-rätischen Limes als Welterbe durch die Unesco, fanden die vier Landkreise Mayen-Koblenz, Neuwied, Rhein-Lahn und Westerwald gemeinsam mit den Vertretern der Limesgemeinden und nach Gesprächen mit dem DLR, der Generaldirektion Kulturelles Erbe und weiteren Institutionen eine Möglichkeit, wie das Welterbe Limes auch in Zukunft vor Ort betreut und wie bereits laufende Angebote weiterhin vorgehalten werden können.

Als erster der vier Landkreise entlang des Limes hat jetzt der Rhein-Lahn-Kreis mit seiner Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft „Nägel mit Köpfen“ gemacht und einen Kooperationsvertrag mit der Romantischer Rhein Tourismus GmbH geschlossen, die ab sofort die Limes-Projekte entlang der 33 Limes-Kilometer innerhalb des Rhein-Lahn-Kreises betreuen wird. Dies sind natürlich keine denkmalpflegerischen Aufgaben, sondern es geht hier in erster Linie um die touristischen Schwerpunkte an dem unter Schutz stehenden Unesco-Welterbe.

Als erster der vier Landkreise entlang des Limes hat jetzt der Rhein-Lahn-Kreis mit seiner Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft „Nägel mit Köpfen“ gemacht und einen Kooperationsvertrag mit der Romantischer Rhein Tourismus GmbH geschlossen, die ab sofort die Limes-Projekte entlang der 33 Limes-Kilometer innerhalb des Rhein-Lahn-Kreises betreuen wird.

Bildunterzeile: Im Kreishaus Bad Ems unterzeichneten Landrat Frank Puchtler, WFG-Geschäftsführer Wolf-Dieter Matern und Claudia Schwarz, Geschäftsführerin der Romantischer Rhein Tourismus GmbH, den Kooperationsvertrag für die Betreuung der Limes-Projekte innerhalb des Rhein-Lahn-Kreises.

1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 -9 -10 -11 -12 -13 -14 -15... »
29.06.2018 - Senioren unterstützen Präventionsarbeit der Polizei
Senioren unterstützen Präventionsarbeit der Polizei
„Die Polizei ruft nie mit der 110 an! Telefonbetrüger sind schlau! Mit vereinten Kräften und Ihrer ehrenamtlichen Hilfe können wir schlauer sein!“ Mit diesen Worten überbrachten Gabi Theis, Ralf Thomas und Wolfgang Krechel vom Beratungszentrum des Polizeipräsidiums in Koblenz den Dank der Präsidiumsleitung an die ehrenamtlich tätigen Seniorensicherheitsberater und -beraterinnen des Rhein-Lahn-Kreises, des Westerwaldkreises und des Kreises Altenkirchen.» mehr...
29.06.2018 - Mini-WM: Team Portugal siegte bei multinationalem Fußballturnier
Mini-WM: Team Portugal siegte bei multinationalem Fußballturnier
Ein schöner Erfolg war auch in diesem Jahr das multinationale Fußballturnier für junge Leute, das dieses Mal als „Mini-WM“ im Nassauer Sportzentrum ausgerichtet wurde. Veranstalter waren erneut der Beirat für Migration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises und der TUS Nassovia Nassau. » mehr...
29.06.2018 - Verträge mit Pflegestützpunkten um weitere zehn Jahre verlängert
Verträge mit Pflegestützpunkten um weitere zehn Jahre verlängert
„Durch das Beratungs- und Unterstützungsangebot der Pflegestützpunkte im Rhein-Lahn-Kreis wird ein wichtiger Baustein der pflegerischen Angebotsstruktur im Rhein-Lahn-Kreis sichergestellt.“ Dies sagte Landrat Frank Puchtler, als es jetzt daran ging, die Weichen für die Zukunft auf diesem Gebiet zu stellen. Da die gute Kooperation sich nach Auffassung aller Beteiligten bewährt hat, stand der Unterzeichnung der neuen Pflegestützpunktverträge, mit der die Kooperation weitere zehn Jahre fortgesetzt werden kann, nichts im Wege.» mehr...
29.06.2018 - BBS Lahnstein entlässt Schüler der höheren Berufsfachschule ins Berufsleben
Drei Klassen der höheren Berufsfachschule an der Berufsbildenden Schule Lahnstein konnte der neue Schulleiter Dietmar Weber jetzt „ins Leben“ entlassen. Gemeinsam mit Lehrern und Eltern freute Weber sich über das erfolgreiche Abschneiden der Schüler, die nun in den Bereichen Handel und E-Commerce, Organisation und Officemanagement sowie Energiesystemtechnik und Marketing/Organisation und Officemanagement das Zeugnis des „Staatlich geprüften Assistenten“ in Händen halten können und teilweise auch den schulischen Teil der Fachhochschulreife erreicht haben.» mehr...
29.06.2018 - Kindertagesstätten können sich über Förderung freuen
Willkommener Geldsegen für die Kindertagesstätten (Kita) im Rhein-Lahn-Kreis: Genau 458.292,01 Euro pro Jahr zusätzlich konnten zwischen 2016 und 2018 den Kita-Trägern für Bauvorhaben und Projekte zur Verfügung gestellt werden. Auch 2018 wurden damit zahlreiche Projekte gefördert.» mehr...
29.06.2018 - Enge Kooperation zwischen dem Rhein-Lahn-Kreis und der Hochschule Koblenz
Enge Kooperation zwischen dem Rhein-Lahn-Kreis und der Hochschule Koblenz
Seit 2015 bereits pflegen der Rhein-Lahn-Kreis, die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn (WFG) und die Hochschule Koblenz eine enge Kooperation im Bereich Wissens- und Technologietransfer sowie Duale Studiengänge. Ein Baustein dieser Kooperation bildet die Broschüre „Duale Studiengänge im Rhein-Lahn-Kreis und an der Hochschule Koblenz“, die jetzt aktualisiert und der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.» mehr...
20.06.2018 - Gästeticket jetzt auch im Rhein-Lahn-Kreis erhältlich
Künftig ist das VRM-Gästeticket auch im Rhein-Lahn-Kreis erhältlich: Mit diesem Gästeticket können alle, die in den Hotels und Pensionen im Kreisgebiet übernachten, im gesamten nördlichen Rheinland-Pfalz kostenlos mit Bus und Bahn fahren. Landrat Frank Puchtler und der Geschäftsführer des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel (VRM), Stephan Pauly, unterzeichneten jetzt den entsprechenden Grundlagenvertrag.» mehr...
20.06.2018 - Jugendzahnpflege: Zwölf Gewinnerklassen prämiert
Auch in diesem Jahr prämierte die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Rhein-Lahn-Kreis im Rahmen ihres jährlichen Wettbewerbes wieder Grundschulen im Rhein-Lahn-Kreis mit jeweils 100 Euro pro Gewinner-Klasse. Zwölf Klassen können sich nun über die Prämie freuen.» mehr...
20.06.2018 - Rhein-Lahn-Kreis richtet in Bad Schwalbach den Erlebnistag “Limes Live” aus
Rhein-Lahn-Kreis richtet in Bad Schwalbach den Erlebnistag “Limes Live” aus
Schon seit elf Jahren gibt es im Rhein-Lahn-Kreis an jedem dritten Sonntag im September den Limes-Erlebnistag „Limes Live“ an wechselnden Orten entlang des Limes. In diesem Jahr aber wird am 15./16. September die Landesgartenschau in hessischen Bad Schwalbach zum Spielort für den Limes-Erlebnistag. » mehr...