20.03.2015 - Modell des römischen Kleinkastells Pfarrhofen übergeben

Nr. 087 / Rhein-Lahn-Kreis. Ein Modell des ehemaligen Limeskastells Pfarrhofen hat der Limes-Cicerone Manfred Müller, genannt „der Limes-Müller“ jetzt im Kreishaus an den Ortsbürgermeister von Miehlen, Ernst-Georg Peter, und den Beigeordneten Heinz Ullmann übergeben. Das echte Kastell, das innerhalb der Gemarkung der heutigen Ortsgemeinde Miehlen gestanden hat, ist zwar längst von Waldboden verdeckt, umso wichtiger sei es daher, so Landrat Frank Puchtler bei der Übergabe, dass mit dem Modells etwas Anschauliches geschaffen wurde, das die Bedeutung des einstigen Römerlagers deutlich mache.

Manfred Müller erläuterte, dass er bei einer Besichtigung des originalen Standortes des Kastells auf die Idee gekommen sei, das Modell zu bauen. Müller: „Von der baulichen Substanz des 38 mal 40 Meter großen Kastells selbst ist in situ nichts mehr vorhanden, kein einziger Stein. Aber die noch erhaltenen Grabungsspuren der Reichslimeskommission (RLK) lassen die einstigen Dimensionen des Kastells noch erkennen. Die so erhaltenen Spuren der ehemaligen Anlage stellen jedoch hohe Anforderungen an das Vorstellungsvermögen der Besucher.“ Daher sein Plan, beim Erlebnistag „Limes Live“ im vergangenen Jahr ein Modell des Kastells im Zeitrahmen der Veranstaltung unter Mitwirkung möglichst vieler Besucher anzufertigen. Als Zielgruppe galten dabei Kinder jeglichen Alters. Mit ihrer Hilfe, aber auch der Unterstützung von Erwachsenen, gedieh das Modell im Maßstab 1 zu 50 prächtig, die Fertigstellung erfolgte vor wenigen Tagen.

Auch wenn – angesichts der sehr spärlichen archäologischen Befundlage – nicht alle Details originalgetreu rekonstruiert werden konnten, so war es doch möglich, viele von anderen Kleinkastellen und dem römischen Lagerbau insgesamt bekannten Einzelheiten auf das Pfarrhofener Modell zu übertragen. „Wie alle realen Nachbauten so ist auch dieses Modell ein Annäherungsergebnis, von dem gesagt werden kann: So könnte, oder müsste es einmal im Original gewesen sein“, so Manfred Müller.

Ortsbürgermeister Peiter zeigte sich erfreut von dem willkommenen Geschenk und überreichte Manfred Müller zum Dank eine Ortschronik seiner Heimatgemeinde. Das Modell wird einen ehrenvollen Platz im Rathaus erhalten.

Übergabe des Modells des Limeskastells Pfarrhofen
Bildunterzeile:
Unser Bild zeigt bei der Übergabe des Modells des Limeskastells Pfarrhofen im Kreishaus (von links): den Limesbeauftragten der Kreisverwaltung, Manfred Radermacher, den Erbauer des Modells, Manfred Müller (mit Enkel), Miehlens Ortsbürgermeister Ernst-Georg Peiter, den Limes-Cicerone Rainer Rehse, Landrat Frank Puchtler, den Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn, Wolf-Dieter Matern und Miehlens Beigeordneten Heinz Ullmann.

1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 -9 -10 -11 -12 -13 -14 -15... »
04.10.2018 - Kita Zwergenland in Hahnstätten erhält Förderung vom Kreis
Gute Nachrichten überbrachte Landrat Frank Puchtler jetzt der Evangelischen Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Hahnstätten. Im Beisein von Ortsbürgermeister Joachim Egert und der Leiterin der zweigruppigen Kindertages-stätte, Eva Woschnitza, überreichte der Landrat den Förderbescheid über 20.000 Euro, die für die Sanierung der Fensterfront, der Erneuerung des Parkettbodens und der Küche verwendet werden. Die gesamte Sanierungsmaßnahme beläuft sich über 70.000 Euro. » mehr...
28.09.2018 - Gleichstellungsbeauftrage bei Bundeskonferenz: Taten zählen!
Gleichstellungsbeauftrage bei Bundeskonferenz: Taten zählen!
Vor kurzem fand die 25. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Deutschlands in Karlsruhe statt. Die Gleichstellungsbeauftrage des Rhein-Lahn-kreises – Alice Berweiler-Kaufmann – war bei der Konferenz mit dabei. ...» mehr...
28.09.2018 - Rhein-Lahn-Akademie: Rund um die Kommunalwahl
Am kommenden Montag, 1. Oktober, um 18 Uhr, findet die nächste Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie im großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, in Bad Ems statt. Thema: „Rund um die Kommunalwahl“. Anmeldung und weitere Informationen auf www.rhein-lahn-akademie.de. » mehr...
27.09.2018 - Schadstoffsammlung Lykershausen: Anderer Standplatz am 16.10.
Der Standplatz der mobilen Schadstoffsammlung in Lykershausen wurde geändert. Am 16.10.2018 befindet sich das Fahrzeug von 14.45 bis 15.05 Uhr in der Straße „Zum Rheinufer 5“. Die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft bittet um Beachtung. Fragen zu diesem oder einem anderen Thema beantworten die Abfallwirtschaftsberater des Rhein-Lahn-Kreises unter der Telefonnummer 02603 972 301. » mehr...
26.09.2018 - Neue Ausgabe der Spätlese erschienen
Eine neue Ausgabe der Senioren-Info Rheinland-Pfalz, die „Spätlese“ ist erschienen. Darauf weist das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises hin. Schwerpunktthemen sind die „Verletzlichkeit im Alter“, „Der Einsamkeit entgehen“ und „Digitalbotschafter“ werden. Darüber hinaus wird zu vielen weiteren Themen informiert. Und in einem Beitrag geht es auch um das Seniorenbüro „Die Brücke“. Die aktuelle Ausgabe ist im Kreishaus in Bad Ems erhältlich, liegt aber auch in allen Verbandsge-meindeverwaltungen und der Stadt Lahnstein aus.» mehr...
25.09.2018 - Geänderte Öffnungszeiten ab 15. Oktober
Die Öffnungszeiten der Zulassungs-Außenstellen Nastätten werden sich zum 15. Oktober ändern. Nach den Herbstferien gelten dann die Öffnungszeiten wie folgt: von Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr.» mehr...
24.09.2018 - Vortrag am 18. Oktober: Gut informiert für den Pflegefall
Die Abteilung Soziales der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises und die Pflegestützpunkte bieten für Interessierte und Betroffene einen Vortrag „Gut informiert für den Pflegefall“ mit Referent Thomas Grollius (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung – MDK) am Donnerstag, 18. Okto-ber, 18 Uhr, im Gemeindesaal der ev. Jakobusgemeinde, Mittelstraße 5a, in Diez an. Der Eintritt ist frei. » mehr...
19.09.2018 - Praxisnaher Unterricht auf dem Gasübungsgelände in Oberneisen
Praxisnaher Unterricht auf dem Gasübungsgelände in Oberneisen
Auf dem Gasübungsgelände der Syna-GmbH in Oberneisen absolvierten jetzt zahlreiche Auszubildenden des Sanitär- Heizungs- und Klimabereichs der Berufsbildenden Schule Diez ein Schulungsseminar, das insbesondere die sicherheitstechnischen Aspekte der privaten Hausgasanschlüsse beinhaltete. Die Auszubildenden aus dem vierten Lehrjahr bzw. der Abschlussprüfungsfachklasse gingen hochmotiviert zur Sache.» mehr...
19.09.2018 - Verdienstmedaille des Landes an Monika Freisberg überreicht
Verdienstmedaille des Landes an Monika Freisberg überreicht
Gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler überreichte Innenminister Roger Lewentz jetzt die Verdienstmedaille des Landes an die langjährige Vorsitzender AWO Rhein-Lahn, Monika Freisberg aus Braubach. In einer stimmungsvollen Feierstunde im Kreishaus in Bad Ems, an der nebender Familie, Freunden und zahlreiche Wegbegleiter auch die Vertreter der kommunalen Politik teilnahmen, betonte Lewentz, dass Monika Freisberg sich seit mehreren Jahrzehnten „mit Herzblut“ um die Menschen in der Region kümmere.» mehr...