05.12.2014 - Partnerschaft zum Wohle des heimischen Weinbaus

Nr. 300 / Rhein-Lahn-Kreis. Sie ist ein Dauerbrenner und Musterbeispiel einer gelebten Partnerschaft: die Veranstaltungsreihe „Unser Kreis – unser Wein". 1996 vom damaligen Landrat Kurt Schmidt und Friedel Becker aus Bornich ins Leben gerufen, veranstalten seither alljährlich die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn sowie – stellvertretend für die Winzer des Kreises – die Winzergenossenschaft „Loreley" Bornich gemeinsam die Kreisweinprobe an wechselnden Orten des Rhein-Lahn-Kreises.

„Wein und Kabarett" lautete das diesjährige Motto, unter dem die Veranstalter ins Bürgerhaus von Nastätten eingeladen hatten. In seinem Grußwort brachte Landrat Frank Puchtler zum Ausdruck, dass das beliebte Stelldichein heimischer Winzer und Weine zur nachhaltigen Bewerbung heimischer Qualitätsweine und zur Stärkung des regionalen Wirtschaftskreislaufs beitrage. Als „Stargast" konnte der Kreischef Thomas C. Breuer ankündigen, Kabarettist und Schriftsteller aus Rottweil. Breuer nahm im Wechsel mit den Weinpräsentationen feinsinnig-satirisch Menschlich-Allzumenschliches rund um die Themen Wein und Politik auf die Schippe. Dabei zündete er immer wieder Feuerwerke brillanter Wortakrobatik und wusste sein Publikum zu Lachsalven und Szenenapplaus zu begeistern. Beste Unterhaltung mit Tiefsinn!

Über einen voll besetzten Saal freuten sich die Organisatoren des amüsanten Abends: Wolf-Dieter Matern und Andrea Simon von der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft sowie Friedel Becker von der Winzergenossenschaft, der gewohnt locker, souverän und mit einer gehörigen Portion Mutterwitz durch Programm und Weinverkostungen führte.

Die Parade edler Tropfen der Steilhänge von Rhein und Lahn wurde angeführt vom „Riesling Winzersekt brut" der Bornicher Winzergenossenschaft. Es folgten sieben Weine des Jahrgangs 2013: „Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Kabinett "S" trocken", vorgestellt von Ida Didinger aus Osterspai, und der „Loreley Riesling trocken" von der Winzergenossenschaft Bornich. Die Lahn war mit einem „Obernhofer Goetheberg Weissburgunder Kabinett halbtrocken" vertreten, präsentiert von Norbert Massengeil-Beck, sowie mit einem „Obernhofer Goetheberg Spätburgunder lieblich" vom Weingut Uwe & Sabine Haxel. Der frisch gekürte Präsident des Weinbauverbandes Mittelrhein, Heinz Uwe Fetz, erklärte sein klangvolles „Felsenspiel", einen Profilwein der Mittelrhein-Riesling-Charta, und Wilfried Kunz erläuterte die Eigenschaften seines „Kauber Spätburgunder Weissherbst", ehe Wolfgang Hillesheim seinen „Kauber Blüchertal Spätburgunder Blanc de Noir trocken" präsentierte. Den Abschluss des  genussvollen Weinreigens aus dem „blauen Ländchen" (so die doppelsinnige Anspielung Breuers) bildete ein 2012er-Gewächs: der „Kauber Blüchertal Spätburgunder Spätlese trocken" aus dem Weinhaus Peter Bahles.

Parallel zum Ausschank der Weine durch das zupackende Team der Winzergenossenschaft gab Hans Josef Karl am Klavier mit einem stimmungsvollen Mix aus bekannten Melodien und jazzigen Rhythmen den Ton an.

Lukullisches aus dem Burghof in Gutenacker rundete einen in jeder Beziehung gehaltvollen Abend ab. Übrigens: Im kommenden Jahr gilt es, ein Jubiläum zu feiern, wenn Wirtschaftsförderung und Winzergenossenschaft zur bereits zwanzigsten Ausgabe von „Unser Kreis – unser Wein" einladen.

Landrat Puchtler und Thomas C. Breuer

Bildunterzeile:
Weinwerbung im Doppelpack: Landrat Frank Puchtler (links) und Kabarettist Thomas C. Breuer: Ein Prosit auf eine funktionierende Partnerschaft von Kreis und Winzerbetrieben Rhein-Lahn! (Foto: RIM)

1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 -9 -10 -11 -12 -13 -14 -15... »
04.10.2018 - Kita Zwergenland in Hahnstätten erhält Förderung vom Kreis
Gute Nachrichten überbrachte Landrat Frank Puchtler jetzt der Evangelischen Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Hahnstätten. Im Beisein von Ortsbürgermeister Joachim Egert und der Leiterin der zweigruppigen Kindertages-stätte, Eva Woschnitza, überreichte der Landrat den Förderbescheid über 20.000 Euro, die für die Sanierung der Fensterfront, der Erneuerung des Parkettbodens und der Küche verwendet werden. Die gesamte Sanierungsmaßnahme beläuft sich über 70.000 Euro. » mehr...
28.09.2018 - Gleichstellungsbeauftrage bei Bundeskonferenz: Taten zählen!
Gleichstellungsbeauftrage bei Bundeskonferenz: Taten zählen!
Vor kurzem fand die 25. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Deutschlands in Karlsruhe statt. Die Gleichstellungsbeauftrage des Rhein-Lahn-kreises – Alice Berweiler-Kaufmann – war bei der Konferenz mit dabei. ...» mehr...
28.09.2018 - Rhein-Lahn-Akademie: Rund um die Kommunalwahl
Am kommenden Montag, 1. Oktober, um 18 Uhr, findet die nächste Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie im großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, in Bad Ems statt. Thema: „Rund um die Kommunalwahl“. Anmeldung und weitere Informationen auf www.rhein-lahn-akademie.de. » mehr...
27.09.2018 - Schadstoffsammlung Lykershausen: Anderer Standplatz am 16.10.
Der Standplatz der mobilen Schadstoffsammlung in Lykershausen wurde geändert. Am 16.10.2018 befindet sich das Fahrzeug von 14.45 bis 15.05 Uhr in der Straße „Zum Rheinufer 5“. Die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft bittet um Beachtung. Fragen zu diesem oder einem anderen Thema beantworten die Abfallwirtschaftsberater des Rhein-Lahn-Kreises unter der Telefonnummer 02603 972 301. » mehr...
26.09.2018 - Neue Ausgabe der Spätlese erschienen
Eine neue Ausgabe der Senioren-Info Rheinland-Pfalz, die „Spätlese“ ist erschienen. Darauf weist das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises hin. Schwerpunktthemen sind die „Verletzlichkeit im Alter“, „Der Einsamkeit entgehen“ und „Digitalbotschafter“ werden. Darüber hinaus wird zu vielen weiteren Themen informiert. Und in einem Beitrag geht es auch um das Seniorenbüro „Die Brücke“. Die aktuelle Ausgabe ist im Kreishaus in Bad Ems erhältlich, liegt aber auch in allen Verbandsge-meindeverwaltungen und der Stadt Lahnstein aus.» mehr...
25.09.2018 - Geänderte Öffnungszeiten ab 15. Oktober
Die Öffnungszeiten der Zulassungs-Außenstellen Nastätten werden sich zum 15. Oktober ändern. Nach den Herbstferien gelten dann die Öffnungszeiten wie folgt: von Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr.» mehr...
24.09.2018 - Vortrag am 18. Oktober: Gut informiert für den Pflegefall
Die Abteilung Soziales der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises und die Pflegestützpunkte bieten für Interessierte und Betroffene einen Vortrag „Gut informiert für den Pflegefall“ mit Referent Thomas Grollius (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung – MDK) am Donnerstag, 18. Okto-ber, 18 Uhr, im Gemeindesaal der ev. Jakobusgemeinde, Mittelstraße 5a, in Diez an. Der Eintritt ist frei. » mehr...
19.09.2018 - Praxisnaher Unterricht auf dem Gasübungsgelände in Oberneisen
Praxisnaher Unterricht auf dem Gasübungsgelände in Oberneisen
Auf dem Gasübungsgelände der Syna-GmbH in Oberneisen absolvierten jetzt zahlreiche Auszubildenden des Sanitär- Heizungs- und Klimabereichs der Berufsbildenden Schule Diez ein Schulungsseminar, das insbesondere die sicherheitstechnischen Aspekte der privaten Hausgasanschlüsse beinhaltete. Die Auszubildenden aus dem vierten Lehrjahr bzw. der Abschlussprüfungsfachklasse gingen hochmotiviert zur Sache.» mehr...
19.09.2018 - Verdienstmedaille des Landes an Monika Freisberg überreicht
Verdienstmedaille des Landes an Monika Freisberg überreicht
Gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler überreichte Innenminister Roger Lewentz jetzt die Verdienstmedaille des Landes an die langjährige Vorsitzender AWO Rhein-Lahn, Monika Freisberg aus Braubach. In einer stimmungsvollen Feierstunde im Kreishaus in Bad Ems, an der nebender Familie, Freunden und zahlreiche Wegbegleiter auch die Vertreter der kommunalen Politik teilnahmen, betonte Lewentz, dass Monika Freisberg sich seit mehreren Jahrzehnten „mit Herzblut“ um die Menschen in der Region kümmere.» mehr...