Sie befinden sich momentan im Archiv
zurück zur aktuellen Newsübersicht

1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 -9 -10 -11 -12 -13 -14 -15... »
27.02.2017 - Naturpark-Broschüre über “Fische im Naturpark Nassau“ erschienen
Naturpark-Broschüre über “Fische im Naturpark Nassau“ erschienen
Rhein, Lahn und Aar, aber auch viele Bäche und Tümpel prägen den Naturpark Nassau. Nicht nur, dass sie für zahlreiche Freizeitaktivitäten genutzt werden können, sie sind auch Lebensraum vieler verschiedener Tier- und Pflanzenarten. Und was wären unsere Gewässer ohne Fische? „Deshalb freue ich mich, dass sich die diesjährige Broschüre des Naturparks Nassau mit der ältesten und artenreichsten Wirbeltiergruppe auf unserem Planeten beschäftigt“, so Umweltminsterin Ulrike Höfken im Vorwort zur neuen Naturpark-Broschüre „Fische im Naturpark Nassau“.» mehr...
27.02.2017 - Erneuter Kurs zur Qualifizierung künftiger Kindertagespflegepersonen gestartet
Erneut ist vor wenigen Tagen ein Qualifizierungslehrgang für künftige Kindertagespflegepersonen gestartet. Zwölf motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich bei dem von der Kreisverwaltung in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule in Nassau angebotenen Kursus zu Tagesmüttern und Tagesvätern ausbilden lassen. Es ist dies der bereits neunte Lehrgang der Kreisverwaltung zur Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen.» mehr...
27.02.2017 - Neu: Anruflinienfahrten im Bereich Bad Ems/Nassau
Nachdem das „Linienbündel Bad Ems/Nassau“, also der neuorganisierte Busverkehr im Bereich Bad Ems und Nassau, erfolgreich gestartet ist, werden dort zum 1. März auch die so genannten Anruflinienfahrten eingeführt. Diese sind an einem Telefonsymbol im Fahrplan erkennbar, und bilden eine besondere Ergänzung zum „normalen“ öffentlichen Linienverkehr. » mehr...
23.02.2017 - Achtung Hundehalter: Staupe bei Füchsen aufgetreten
Achtung Hundehalter: Im Hessischen, dicht an der Grenze zur Verbandsgemeinde Hahnstätten, wurden von den dortigen Behörden mehrere verendete Füchse aufgefunden, die von der Staupe befallen waren. Diese Viruserkrankung ist zwar für den Menschen ungefährlich, doch kann das Virus nicht nur Wildtiere, sondern auch Haustiere befallen. Insbesondere Hundebesitzer sollten deshalb besonders achtsam sein und auf eine vorsorgliche Impfung ihrer Tiere achten. Hauskatzen können sich zwar mit dem Virus infizieren, zeigen jedoch keine klinischen Krankheitsanzeichen.» mehr...
17.02.2017 - Kabarettabend im Kreishaus: „Männer und Frauen passen nicht zusammen…“
Kabarettabend im Kreishaus: „Männer und Frauen passen nicht zusammen…“
„Männer und Frauen passen nicht zusammen… Wie oft haben Sie sich das schon gefragt?“ Dies ist das Thema des Kabarettprogramms, zu dem die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises aus Anlass des „Internationalen Frauentag“ am Donnerstag, 9. März 2017, ins Kreishaus einlädt. » mehr...
17.02.2017 - Ausländerbehörde ganztägig geschlossen
Wegen einer internen Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleibt die Ausländerbehörde der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises am Mittwoch, 15. März 2017, ganztägig geschlossen. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis. » mehr...
17.02.2017 - Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn erfolgreich bei Jugend musiziert
Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn erfolgreich bei Jugend musiziert
Auch zwei Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn konnten jetzt beim diesjährigen 54. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Montabaur ihr großes Können unter Beweis stellen. So erzielte der erst siebenjährige Collin Esslinger aus Koblenz in seiner Altersstufe mit 24 Punkten einen großartigen ersten Preis in der Wertung für Klavier.» mehr...
17.02.2017 - Freiwillige Helfer zur Rettung wandernder Kröten gesucht
Jedes Jahr sind wandernde Amphibien auf dem Weg zu ihren Laichgewässern durch den Straßenverkehr gefährdet. Die Untere Naturschutzbehörde sucht deshalb noch nach Helfern, die bereit sind, an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet gemeinsam mit den bereits aktiven Krötensammlern die Tiere zu sammeln und an geeigneten Standorten wieder freizulassen. Das Absammeln der Amphibien hinter den Schutzanlagen ist vorrangig an Abenden bei milder Witterung ab dem 1. März erforderlich. » mehr...
17.02.2017 - Gewinne winken: Abfall-Info „Re-Tour“ maßgeschneidert
Der Abfallwirtschaftsbetrieb Rhein-Lahn möchte das Abfall-Info „Re-Tour“ im Sinne der Bürger optimieren und die Informationen bereitstellen, die tatsächlich genutzt werden. Dazu läuft noch bis zum 31. März 2017 eine Umfrage an der alle Haushalte im Rhein-Lahn-Kreis teilnehmen können. Die Teilnehmer haben die Chance ein nagelneues Tablet zu gewinnen.» mehr...